Handys mit Touchscreen voll im Trend

Handys mit Touchscreen liegen voll im Trend. Vor einigen Jahren war es normal, dass die Handys immer kleiner wurden, dafür jedoch mit Kameras ausgestattet waren. Auch diese Handys dienten schon dazu, Spiele zu spielen oder mit dem Handy Musik zu hören. In der Regel war es jedoch so, dass Handys, mit denen man schreiben konnte, verhältnismäßig groß und unhandlich waren. Heute bieten die Mobiltelefone die Möglichkeit, online zu gehen und Emails zu lesen. Dafür müssen die Handys mit Touchscreen ausgestattet sein. Auf diese Weise kann man sehr schnell zwischen den verschiedenen Anwendungen wechseln. Handys mit Touchscreen sind also wesentlich nutzerfreundlicher.

Wie unnötig kompliziert wäre es, wenn man, um zwischen zwei Anwendungen zu wechseln, immer erst ein paar Tasten drücken müsste. Handys mit Touchscreen vereinfachen diesen Prozess und nehmen dem Handynutzer somit eine ganze Menge Zeit ab. Man kann bequem beim Laufen oder Joggen die Emails lesen und auf den Webseiten nachschauen. Handys mit Touchscreen machen Vieles möglich, das sonst undenkbar wäre. Es ist längst notwendig, dass man ständig auf dem neuesten Stand ist. Gerade, wenn man auf wichtige Emails wartet, ist es zudem schön, dass Handys mit Touchscreen den schnellen Blick zwischendurch erlauben. Man kann zwischen zwei Handgriffen schauen, was es Neues gibt.

Baby Basket Party – Tupperparty mal anders


Jede Frau war mindestens schon einmal auf einer Tupperparty. Diese nette Beisammensein in Verbindung mit ein wenig leckerem Essen und den neuesten Tupper-Produkten gefällt einfach und somit erfreut sich die Tupperparty seit eh und je äußerster Beliebtheit. Das Resultat einer solchen Tupperparty ist meist, dass man wieder einmal etwas gekauft hat, was man eigentlich gar nicht braucht und zudem noch viel Geld los ist. Doch der Spaßfaktor und die Euphorie zwingen förmlich dazu, etwas zu kaufen. Wir möchten euch heute mal eine etwas andere Tupperparty vorstellen.

Eine Baby Basket Party. Die Grundlagen sind identisch mit der Tupperparty, denn die Gäste werden eingeladen und eine der Frauen ist Gastgeberin. Anders ist jedoch, dass es sich hier nicht um Plastikschälchen und Co. handelt, sondern um Babyartikel. Von der Babykleidung bis zum Spielzeug ist bei der Baby Basket Party alles dabei, was das Mutter-Herz höher schlagen lässt. Ebenfalls ist anders, dass die Kinder gern dabei sein dürfen und auch alles man anfassen können. Eine Baby Basket Party ist ebenfalls ideal für alle Schwangeren, denn wer sowieso noch eine gewisse Grundausstattung benötigt, wird hier sicher fündig. Das tolle daran ist, dass man die Sachen alle anfassen und unter die Lupe nehmen kann. Wir

Geld anlegen – aber sicher!

Wer heute auf der Suche danach ist, sein Geld kurzfristig, oder auch langfristig, aber dennoch jederzeit verfügbar anzulegen, oder es nur nicht einfach so, oder schlecht verzinst auf dem Girokonto liegen lassen möchte ist gut beraten mit einem sogenannten Tagesgeld Konto. Ein Tagesgeld ist eine Form eines Kontos wo man das Geld einzahlen kann, also einfach von seinem Girokonto dorthin überweisen kann und es dort dafür das es dennoch jederzeit verfügbar ist recht gut verzinst aufgehoben ist. Besser als es ohne Zinsen einfach auf einem normalen Konto zu lassen. Da schon ab dem ersten Tag und dies täglich der auf dem Tagesgeld Konto befindliche Betrag verzinst wird bekommt man auf einem Tagesgeld Konto immer noch mehr Zinsen als auf dem normalen Girokonto. Natürlich wäre es auf einem Festgeld Konto noch mehr, aber mit dem Nachteil, das man dort sein Geld für einen bestimmten Zeitraum binden muß. Je länger dieser Zeitraum umso bessere Zinsen bekommt man.

Natürlich sind die Zinsen auf einem Tagesgeld Konto weniger als auf einem Festgeld Konto, aber immer noch mehr als auf einem normalen Girokonto und mit dem Vorteil eben, es dennoch jederzeit verfügbar zu haben. So ist das Tagesgeld eine ideale Form sein Geld dennoch gewinnbringend anzulegen, wenn auch nur wenig und für kurze Zeiträume und es sobald man es benötigt aber auch wieder beheben kann und dies in der Regel sehr schnell und es dadurch sofort verfügbar hat.

Wenn ein Wasserschaden entstanden ist – schnelle Hilfe

Wasserschäden können verschiedene Ursachen haben. Ob es ein Rohrbruch ist, oder einmal das Wasser der Waschmaschine ausgetreten ist, oder beim Nachbarn oberhalb die Badewanne übergelaufen ist und das Wasser durch die Decke sickert. Natürlich können Wasserschäden auch auch durch Mutter Natur entstehen,so zum Beispiel bei Überschwemmungen. Nun ist es oft egal wie ein und wodurch ein Wasserschaden einmal entstanden ist, wenn er einmal da ist, ist es wichtig was tun und wie kann man ihn beheben und dies schnellstmöglich. So ist es erstmals wichtig, eine Wand, die einmal unter Wasser gestanden ist, so schnell wie möglich wieder trocken zu legen. Natürlich muß man hier zuerst einmal, je nachdem in welchem Masse der Wasserschaden aufgetreten ist, erst einmal die Wassermengen aus dem Raum, oder den Räumen wegbekommen und danach kann man sich um die Trockenlegung der Mauern kümmern. Hierzu sollte man einen Raumentfeuchter verwenden, welcher die Wand schön langsam austrocknet und den trockenen Zustand der Wand wieder herstellt.

So lohnt es sich ausserdem, auch wenn man selten damit rechnet von einem Wasserschaden getroffen zu werden, eine Versicherung gegen einen Wasserschaden abzuschliessen. Sollte dann einmal ein Wasserschaden auftreten, ist man gegen eventuelle Schäden in diesem Bereich auch gut versichert und bekommt eventuell entstandene Schäden ersetzt.