Nachrichten durch den Filter

Ich habe die Tage einen interessanten Artikel gelesen, der mich seit dem nicht mehr loslässt. Ist es wirklich so, dass jeder nur die Nachrichten liest, die seiner Meinung entsprechen? Lassen wir uns von den neutralen und umfassenden Nachrichten informieren, oder suchen wir in den Meldungen immer nur Bestätigung dafür, dass wir die richtigen Ansichten vertreten?

gefilterte Wahrnehmung

Man hört nur, was man auch hören will. Das ist unbestritten richtig, aber dass das bei Nachrichten auch so ist war mir nicht bewußt. Wenn man darüber nachdenkt, dann kann aber durchaus etwas wahres daran sein. Jedes Medium hat eine Linie. Eine Einstellung, eine Meinung. Auch Redakteure, Journalisten und Herausgeber sind Menschen. Jeder Mensch lebt in einer Welt, die geprägt ist von Werten. Werte, die uns als Kind vermittelt werden und für die wir stehen. Wir haben unsere eigene Kultur.

geschlossene Gesellschaft

Wenn jetzt innerhalb eines Kulturkreises eine Meldung aus einem anderen Kulturkreis in den Nachrichten kommt, dann wird diese Nachricht bestimmt nicht neutral vorgetragen, oder wiedergegeben. Manchmal ist alleine die Meldung schon ein Indiz dafür, dass man ein Problem mit dem hat, worüber berichtet wird. Dinge, die am anderen Ende der Welt völlig in Ordnung sind und die gut in den Alltag der Menschen passen sind keine Meldung wert. Allerdings werden genau solche Informationen manchmal, wenn auch nur in kleinen Randbemerkungen, zu einer kleinen Meldung.

Vorentscheidung der Redaktion

Nachrichten werden von den Medien auch bereits gereiht für uns. Was in den Nachrichtensendungen als erstes genannt wird, oder auf der Titelseite der Zeitung steht, ist das Hauptthema. Wir starten meist damit, diese erste Seite zu lesen und wenn wir nicht genug Zeit haben, dann entgeht uns das hintere Drittel der Zeitung. Genauso in den Nachrichtensendungen. Zuerst hat man die ungeteilte Aufmerksamkeit der Zuseher. Hier werden die als wichtig empfundenen Meldungen gebracht. Vielleicht kommt noch ein Interview mit einem Experten, oder einem Korespondenten und dann kommen ein paar kleine Meldungen. Bei diesen Meldungen ist die Aufmerksamkeit meist aufgebraucht und ein Großteil der Zuseher bereits weggezappt.

Lösung?

Eine Lösung von Außen ist nicht zu erwarten. Die einzige Variante diesem Filter und der Gewichtung der Nachrichten zu entgehen ist es, bewußt und mündig Medien zu konsumieren. Einerseits sollte man achtsam sein, sich von einem Medium, wie einer abonnierten Tageszeitung, nicht komplett beeinflussen zu lassen. Meldungen und Nachrichten sollte man immer kritisch hinterfragen. Ein Trennen der Fakten von dem, was der Ersteller an Interpretation und Meinung einfließen lässt die Nachricht in einem neuen Licht erscheinen und schafft Platz, sich selbst eine Meinung darüber zu bilden. Ist man an einem Thema interessiert, dann haben wir das Glück in Zeiten des Internet zu leben. Zwar kann hier auch jeder Blogger schreiben, was er für richtig hält, aber um Meinungen abzufragen, oder historische Tatsachen zu prüfen ist das Internet sehr gut geeignet.

Die Technik eines Elektrofahrrades

Ein Elektrofahrrad ist aufgebaut wie ein normales Fahrrad nur das es mit der Unterstützung von Motorenkraft funktioniert. Dieser Motor ist meist ein Scheibenläufermotor, welcher ein Gleichstrommotor ist. Dieser Motor wird gespeist über die Akkumulatoren. Der Akkumulator ist somit auch eines der wichtigsten Teile im Antrieb eines Elektromotors und letztendlich auch gewissermassen für die Reichweite verantwortlich welche man mit einem Pedelec erreichen kann.

So bieten diese Motoren auch die Möglichkeit einer Nutzbremsung und die Rückspeisung der Energie in den Energiekreislauf. Lange waren Elektrofahrräder dafür bekannt, das man mit ihnen keine grossen Reichweiten zurücklegen konnte, weil die Akku Technologie noch nicht so ausgereift war.
Da sich aber auch die Technologie der Akkus in den letzten Jahren immer weiterentwickelt und verbessert hat, und heutzutage modernere Akkus für Elektrofahrräder verwendet werden, hat sich auch die Reichweite, welchem an mit Elektrofahrrädern zurücklegen kann erweitert und verbessert.
So waren frühere Akkus für cirka 1000 Aufladungen zu gebrauchen, oder auch weniger, je nach Art des Akkus und hatten danach den für Akkus bekannten Memory Effekt, welcher dafür verantwortlich war, das das Elektrofahrrad die eigentlich dafür bestimmte Reichweite nicht mehr erreichen konnte und auch sonst die Kraft des Motors, hier vor allem in der Steigung nachgelassen hat.
Aber eben Aufgrund heutiger Akku Technologien, kann erstens dieser Memory Effekt verhindert werden und natürlich bieten die Akkus auch so mehr Leistung. So kann man mit einem Elektrofahrrad mit heutiger Akku Technologie durchaus die 50 Kilometer Reichweite erreichen, und bei Elektrofahrrädern mit zwei Akkus natürlich dann die doppelte Reichweite. Letztendlich ist alles nur eine Preisfrage, aber auf Lange Sicht gesehen ist ein Elektrofahrrad sicher ein günstiges Fortbewegungsmittel.

Drachenfliegen, ein Hobby für Mutige

Sicher haben Sie schon einmal einen Drachenflieger hoch in den Lüften schweben sehen und vielleicht sogar Lust bekommen, dies selbst zu probieren. Besonders in den Bergen werden Kurse im Drachenfliegen angeboten. Wer erst einmal schnuppern möchte, kann einen Tandem-Drachenflug machen und dabei die Welt aus der Vogelperspektive sehen. Ist man davon begeistert, schwindelfrei und ohne Höhenangst, kann man im Urlaub einen Kurs belegen. Drachenfliegen ist sogar ohne Berge möglich. Für den Kurs kann die Ausrüstung gemietet werden.

Lernt man das Drachenfliegen im Flachland, dann erfolgt das Training auf einem Flugplatz, im Schlepp an einem Ultraleichtflugzeug. Man wird auf eine Höhe von ca. 700 m geschleppt und löst sich dann vom Schleppseil. Bereits am ersten Tag der Schule kann man den Drachen selbst steuern. Zum Training wird ein Tandemdrachen verwendet, auf dem der Fluglehrer mitfliegt. Vor allem kommt es auf das richtige Starten und Landen an. Später fliegen Sie selbst einen Einzeldrachen. Während des Fluges nehmen Sie eine liegende Position ein. Die Steuerung des Drachens erfolgt durch Gewichtsverlagerung. Ist der Grundkurs abgeschlossen, können Sie einen Aufbaukurs absolvieren und zum Abschluss die Prüfung für den Luftfahrerschein Drachen A ablegen. Zur praktischen Ausbildung gehört der theoretische Unterricht, bei dem Kenntnisse in Gerätekunde, Technik, Meteorologie, Aerodynamik und Luftrecht vermittelt werden.

Für das Drachenfliegen müssen Sie keine besonderen Voraussetzungen mitbringen. Das Mindestalter liegt bei 14 Jahren, das Höchstalter darf etwas über 50 Jahre betragen. Sie sollten gesund sein und über einen gewissen Grad an körperlicher Fitness verfügen.

Übung macht den Meister. Sie haben die Drachenschule absolviert und den Flugschein erworben, da sollte es jetzt richtig zur Sache gehen. Mieten oder kaufen Sie eine Drachenfliegerausrüstung, aber sparen Sie daran nicht. Schließlich kommt es auf Sicherheit an. Mit einem guten Drachen können mehrere 100 km am Stück zurückgelegt werden. Vielleicht buchen Sie einen Urlaub in die Alpen oder auf die Kanaren, wo Sie Ihr Können unter Beweis stellen. Bei einem Drachenflug-Urlaub auf Teneriffa sollten Sie eine der vielen Drachenflug-Schulen kontaktieren, um nützliche Tipps für die besten Stellen zum Drachenflug zu bekommen.

Gucken und Spielen!

Was gibt es schöneres als einmal die Beine baumeln zu lassen und sich einfach einmal etwas zu gönnen. Die Cineasten unter uns schauen sich bestimmt gerne einmal Kinotrailer von aktuellen Kinofilmen an, die Anderen vertreiben sich ihre schöne Freizeit mit der wunderbaren Welt der Online Spiele, bei denen man oftmals kostenlos online spielen kann. Was fasziniert die Menschen so daran, was ist daran so entspannend? Es geht wahrscheinlich einfach mal darum sich mit Dingen zu beschäftigen die unterhaltsam und Zeit vertreibend sind. Eine Gelegenheit die Seele baumeln zu lassen und sich zurück zu lehnen. Genau dazu sind diese Möglichkeiten da und oftmals entdeckt man beim Trailer gucken auch mal das ein oder andere tolle Schmankerl!

Im gemieteten Porsche oder Ferarri mit dem reVierphone heizen

Wer gerne mit dem neuen reVierphone durch die Gegend heizt, dem sei es empfohlen sich einmal den Luxus des Ferrari mietens zu gönnen. Hier cruised man mit der roten Höllenmaschine quer über die Straßen und nur der Begrenzungspfahl hält einen noch auf (natürlich will ich niemandem empfehlen einen Ferrari oder einen Porsche mieten und dann die gültige Geschwindigkeitsbegrenzung zu missachten – diese gelten natürlich immer!)

Es ist nun einmal einzigartig in einer solchen Sportkarre zu sitzen und sich den Luxus zu gönnen. Das reVierphone sollte dabei natürlich nicht direkt am Ohr sondern über eine Freisprechanlage betrieben werden um gesetzeskonform den riesigen Luxusspass zu erleben.

Ferrari mieten für reVierphone
Ferrari mieten für reVierphone

Weizenproteine – Ein Selbstversuch mit Optimum Nutrition 100% Whey Gold

Als Body Builder weiß man das der Muskelaufbau auch mittels einiger (natürlich legaler) Unterstützungsmittelchen noch optimiert werden kann. Ich teste es mit Whey Gold Standard und ich bin begeistert. Anscheinend ist es nicht umsonst das beliebtestes Weizenprotein, welches am Markt erhältlich ist. Aufmerksam darauf bin ich dadurch darauf geworden, das die anderen Boys in der Umkleidekabine immer diese Dinger schluckten und anscheinend sehr erfolgreich damit waren (zumindest was so von ihnen sichtbar ist). Also beschloss ich dem auch einen Versuch zuzugestehen, schon nach einer Woche der Einnahme merkte das der Pump, welcher dem Training häufig folgte nicht so schnell wieder abbaute – Ich bin begeistert.

Mehr Druck auf T-Shirts ausüben

Eine bedrückende Lage erblickt man mittlerweile in Deutschland: Das T-Shirt, man findet es fast immer nur bedrückt, fast depressiv und traurig, weil es sich nackt und ungekleidet ohne die vielen Versalien und Prints fühlt. Deshalb kann es nur eines geben: Wir müssen die T-Shirts bedrucken. Druck ausüben mit unserer eigenen Kreativität, unserem nicht enden wollenden sprudelnden Quell der Ideen, der die Shirts mit dem Schleier der Ideen benetzt und Lebensfreude vermittelt. Kennt übrigens noch jemand die Sprüche Shirts von Kathrin Hammet (oder eventuell auch Hammit – ich bin mir da nicht mehr so sicher) – Ganz ganz toll – Das war noch Lebensqualität für Shirts.

Get creative

Pflanzkübel – Zink, Edelstahl oder einfach Kunststoff?

Beim Kauf von Pflanzkübeln hat man häufig die Qual der Wahl. Was ist nun wirklich gut und was weniger? Es gibt Pflanzkübel aus Kunststoff, aus Zink, aus Edelstahl, aus Ton und wahrscheinlich noch aus vielen weiteren Materialien – doch welche davon sind wirklich empfehlenswert und was würde der Gärtner von nebenan empfehlen?

Das, muss ich als Pflanzenfreund mit grünem Daumen zugeben, weiß ich ehrlich gesagt selbst nicht so genau. Allerdings kann ich versichern das all meine Pflanzungen im Garten, all meine herrlichen Blumen und Pflanzen in Pflanzkübeln aus Kunststoff untergebracht sind und diese herrlich gedeihen!

Es ist für mich einfach die sauberste Angelegenheit, denn im Kunststoff Kübel sieht es einfach immer sauber aus und selbst wenn er einmal schmutzig wäre, wäre er leicht zu reinigen. Das ist bei dem Edelstahl Kübel meiner Bekannten schon ganz anders. Und wer wie ich es nicht einmal leiden kann seine Edelstahltöpfe zu schrubben, der wird sich davor hüten Pflanzkübel aus diesem Material anzuschaffen.

Der gemütliche Abend: Schwibbogen und Weinkühlschränke kaufen

Wer gerne gemütliche Abende mit feinen Weinen und schönem Kerzenlicht verbringt sollte einmal folgendes versuchen um die perfekte Gemütlichkeit zur Hochkultur zu machen:

1. Zuerst sollten Sie einen Weinkühlschrank kaufen um Ihre feinen Weine, den Gästen, Freunden oder dem Partner bei einer ordentlich gelagerten Weinflasche zum Plausch einzuladen. Der Wein sollten im Weinkühlschrank aufbewahrt werden um sein volles Aroma zu erhalten und ihn auch über Jahre hinweg den Gusto konservieren zu können. Die gemütliche Flasche findet meistens zwischen 12 Flaschen ihren Platz im Weinkühlschrank.

2. Entzünden Sie die Kerzen. Aber nicht einfach nur ganz normal, denn Sie sollten sich schon einen stilvollen Schwibbogen kaufen um das Feuerlicht zur Geltung zu bringen und ein wenig erzgebirgisches Kulturerbe zu zelebrieren.

Hier sehen Sie in einem kleinen Video wie gemütlich Schwibbogen beispielsweise an Weihnachten sein können:

Mit einem Dartspiel Cocktails gratis bekommen

Neulich war ich in einer fremden Stadt unterwegs. Ich hatte abends noch so richtig Lust auf ein Lokal, das ein Dartspiel anbietet und in dem man einen gepflegten Cocktail trinken kann, doch leider sagte mir ein Blick in mein Portemonnaie, das dies eher schlecht aussieht. Also musste ich mir etwas einfallen lassen um an meinen Cocktail zu kommen.

Ich wußte das ich ein verflucht guter Dartspieler bin und eigentlich immer das Bull’s Eye treffe, also ging ich an die Dartscheibe und rief laut: „Wer verliert zahlt Drinks nach Wahl.“ Natürlich dachten alle, das sie besser sind, da ich am Anfang extra ein paar Runden gegen die bereits Spielenden verloren hatte. Doch dann erlebten die Jungs ihr blaues Wunder und ich erlebte wie gut ein kostenfreier Cuba Libre schmecken kann.