Was wünschen sich die Kinder zu Weihnachten?

Weihnachten steht wieder vor der Tür und wie alle Jahre wieder fragt man sich, was man seinen lieben nur schenken könnte. Originell sollte es sein. Und sie sollten sich darüber freuen. Und allzu teuer sollte es am besten auch nicht sein. Oft irrt man durch die Geschäfte in der Stadt auf der Suche nach einem Geschenk, das diese Anforderungen erfüllt. Und oft dauert es sehr lange, bis man auf diesem Wege etwas findet. Erfreulicherweise geht es bei Kindern oft sehr viel schneller, ein passendes Geschenk zu finden. Das liegt zu einem großen Teil vermutlich daran, dass sie ihre Wünsche deutlich expliziter äußern. Oder aber es gibt einen Wunschzettel, der an den Weihnachtsmann geschickt wird.

Interessant (und sicherlich erfreulich) ist die Tatsache, dass nicht mehr vornehmlich digitale Geschenke wie z.B. Computerspiele die Wünsche dominieren, sondern zunehmend wieder Spielzeug ganz oben auf dem Wunschzettel steht. Von diesem Trend profitiert auch der dänische Spielwarenhersteller Lego, der in den letzten Jahren jedes Jahr seine Umsätze im zweistelligen Prozentbereich steigern konnte. Auch dieses Jahr wird mit einer ähnlichen Entwicklung gerechnet. Teilweise sind sogar schon Lieferschwierigkeiten absehbar, obwohl die Fabriken rund um die Uhr arbeiten. Wer also plant, Lego zu Weihnachten zu verschenken, der sollte lieber schon jetzt tätig werden – direkt in den Tagen vor dem Fest könnte es sonst sein, dass man nicht mehr das richtige Set bekommt, weil ausverkauft.

Wer nicht genau weiß, was sich die Kinder wünschen, der macht mit einem Set von Lego sicherlich nicht viel verkehrt. Bei jungen sind erfahrungsgemäß die Sets zu Star Wars besonders beliebt, während bei Mädchen die neue Serie Lego Friends eingeschlagen hat wie eine Bombe. Alternativ bieten sich auch die Bausätze zu Tolkiens Herr der Ringe an (oder ganz neu zu der Verfilmung seines Buches „Der Hobbit“, der gerade in den Kinos anläuft). Über so ein Geschenk freuen sich nicht nur die Kinder, sondern meist auch die Eltern, wenn sie am nächsten Morgen (oder am gleichen Abend noch) beim Aufbau mit helfen dürfen.

Das Puzzle zum Mitnehmen

Das Puzzle zum Mitnehmen

Als kleines Kind habe ich zu einem meiner Geburtstage, ich weiß nicht mehr welcher es war, ein Puzzle geschenkt bekommen. Es war kein kompliziertes Motiv, irgendetwas mit Donald Duck und Co, doch hat dieses Puzzle meine Begeisterung für Puzzles im Allgemeinen geweckt. Schnell wurde die Anzahl an Teilen größer und irgendwann kam dann das erste 3-D-Puzzle. Doch leider ist die Auswahl an Motiven eines Puzzles eben beschränkt, einmal aufgebaut ist es dann keine große Herausforderung mehr, es noch ein zweites Mal zusammen zu setzen. Aber immer neue Puzzles zu kaufen, das wird auf die Dauer eindeutig zu teuer. Vor diesem Hintergrund hat mich eine Innovation besonders begeistert, die des Online Puzzle.

Anstatt die Puzzleteile aus Pappe zusammen zu setzen, macht man einfach den Rechner an und kann dann virtuell am Bildschirm anfangen zu basteln. Das erlaubt eine viel größere Anzahl an verschiedensten Motiven zu puzzlen, was ja letztlich auch den Reiz am Spiel ausmacht. Dabei gibt es, wie bei „normalen“ Puzzles auch, die unterschiedlichsten Kategorien, aus denen man wählen kann. Städte, Bauten, Tiere, Pflanzen, Comicfiguren und vieles mehr, um hier nur mal einige aufzuführen. Auf diesem Wege gehen die Motive nicht aus und man hat dauerhaft viel Spaß dabei, die Puzzles zusammen zu setzen. Hinzu kommt dann die Kostenersparnis, wenn man für sein Hobby regelmäßig neue Puzzles aus Pappe kauft, dann geht das mit der Zeit ziemlich ins Geld. Außerdem kann man diese nicht einfach mal irgendwo mit hin nehmen, während man bei Online Puzzles einfach in der Mittagspause mal eben zwischendurch ein wenig basteln kann.

Wer spielt heute mit Murmeln?

 

Angesichts der immer weiteren Digitalisierung der Welt und vor allem des täglichen Umfeldes geraten gerade bei Kindern die alten und klassischen Kinderspiele immer weiter in Vergessenheit – zumindest da, wo die neuen Medien zu Verfügung stehen. Das mag man gut oder schlecht finden, objektiv lässt sich das wohl kaum beurteilen. Man sollte festhalten, dass es wichtig ist, dass sich Kinder frühzeitig mit neuen Medien beschäftigen und auseinandersetzen, nur so kann der Umgang mit den Medien, der später unerlässlich ist, trainiert werden. Hinzu kommt, dass viele Spiele im nicht nur einfache Spiele sind, sondern zusätzlich Wissen vermitteln, man lernt also beim Spielen, was die so ziemlich nachhaltigste Art des Lernens sein dürfte.

Die mitunter genannten Nachteile bzw. Risiken, dass die Kinder über den Medien den Umgang mit Gleichaltrigen verlernen würden und nur noch in der Stube hocken, die können so sicherlich nicht aufrecht erhalten werden. Im Gegenteil, es bringt Kindern sogar noch mehr Spaß, wenn sie zusammen Spiele spielen können. Miteinander spielen und abwechselnd am PC oder an Consolen zu sitzen, das fördert sogar die sozialen Fähigkeiten. Hinzu kommt, dass sich auch viele Spiele gleichzeitig von mehreren Spielern spielen lassen, so dass Interaktion möglich ist.

Man kann also sehr deutlich festhalten, dass der Wandel der Kinderspiele keinesfalls schlecht ist. Die Vorteile, die sich aus dieser Veränderung ergeben sind sehr eindeutig und erlauben es den Kindern, spielerisch zu lernen. Gleichzeitig erwerben sie Mediankompetenz, was in der heutigen Informationsgesellschaft absolut unerlässlich ist. Damit passen sich auch die Kinderspiele an den Geist der Zeit an.

 

Beratung zu Lauflernschuhen für Kinder


Die ersten Schritte des Kindes sollten direkt von Beginn an mit dem richtigen Schuhwerk begleitet werden. Im limango-outlet steht eine große Auswahl an Lauflernschuhen bereit. Dabei sind alle Schuhe von höchster Qualität gekennzeichnet und sehr preisgünstig zu bestellen. Durch diese hohe Preisreduzierung haben Eltern die Möglichkeit ihrem Kind nur die besten Schuhe zu kaufen.

 

Laufen lernen in Qualitätsschuhen

Manche Eltern begehen den Fehler und kaufen ihren Sprösslingen gebrauchte Lauflernschuhe. Dieser Fehler kann sich fatal auf die Fußstellung des Kindes auswirken, denn ein Kinderfuß ist noch formbar und ein Schuh sollte sich dem Fuß des Kindes anpassen. Das ist bei gebrauchten Schuhen nicht gegeben und somit kommt es zu Fehlstellungen, die wiederum zu Haltungsschäden führen. Es ist natürlich verständlich, dass Eltern beim Schuhkauf sparen möchten und genau hier setzt die Philosophie des Onlineshops an: Im Outlet sind nur Markenartikel zu bekommen, die bis zu siebzig Prozent preisreduziert sind. So können auch Eltern mit wenig Geld Qualitätsschuhe einkaufen.

 

Bei guten Lauflernschuhen ist die Sohle flexibel; sie lässt sich also leicht biegen. Würde die Sohle fest sein, so wird der Fuß eingeengt und er kann nicht abrollen. Damit der Fuß des Kleinkindes stabilisiert werden kann, sollte die Fersenkappe hingegen fest sein. Auch für Winterschuhe sollte das Material nicht robust sein. Es muss warm halten, atmungsaktiv sein und Nässe abhalten, aber das Material sollte möglichst flexibel sein. Ein Qualitäts-Lauflernschuh unterstützt die ersten Gehversuche des Kindes, schränkt diese aber nicht ein. Da Babys ihren Eltern nicht sagen können, wenn die Schuhe zu eng sind, müssen die Füße regelmäßig gemessen werden. Ein Babyfuß ist noch sehr biegsam und weich. Er würde sich also einem zu engen Schuh anpassen, ohne dass das Kind davon etwas merkt. Somit käme es bei zu engen Schuhen auch zu Fehlstellungen, die verhindert werden müssen. Der Fuß wird mit einem Maßband gemessen und für den Schuhkauf gibt man einen Zentimeter dazu.

 

 

 

 

Spielzeug zu Weihnachten

Beim Spielzeugkauf die Sinne zum Einsatz bringen

Vorsicht sei beim Kauf von Kinderspielzeug geboten, so der Rat von Stiftung Warentest. 40 Spielwaren für Drei- bis Sechsjährige wurden getestet. Davon wurden sieben als “mangelhaft” herausgefiltert wegen Verschluckungsgefahr, hoher Schadstoffbelastung oder auch Strangulationsgefahr.

Auch in namhaften Produkten wurden die Tester auf Schadstoffe aufmerksam, wie zum Beispiel bei der Holzeisenbahn von Brio oder Tedis Modellzug. Bei der Lok von Brio waren es die Metallräder, die bemängelt wurden, diese setzten Nickel frei. Bei den Schienen aus Kunststoff von Tedi wurden krebserregende polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe entdeckt. Circa fünfzig Prozent der getesteten Waren erhielten aber immerhin die Bewertung “gut” oder sogar “sehr gut”. Artikel von Namen wie Lego, Playmobil oder Haba sind weitestgehend schadstofffrei und empfehlenswert.

Beim Kauf von Spielzeug aus Kunststoff rät Stiftung Warentest, nach hartem Material Ausschau zu halten. In Weich-PVC seien die Chancen höher, dass sich darin gesundheitsschädigende Weichmacher befinden. Unlackiertes Vollholz ist im Holzspielzeugbereich am besten geeignet, denn Lacke können Schadstoffe enthalten. Die Kleider von Puppen sollten vor ihrem ersten Einsatz gewaschen werden. Ein guter Test sei auch, vor dem Kauf an den Spielzeugen zu ziehen, zu wackeln und zu riechen. Sollte Teile abfallen, Nähte sich lösen oder das Produkt einen unangenehmen Geruch ausströmen, sollte man die Finger davon lassen.

Guten Gewissens kann man Spielwaren wie zum Beispiel Lego preiswert erstehen. Internet- Preisvergleiche bieten sich da besonders gut an, und das Ganze funktioniert auch noch ganz einfach und problemlos. Außerdem können dadurch Menschenmassen im Kaufhaus und Vorweihnachtsstress vermieden werden.

Baby Basket Party – Tupperparty mal anders


Jede Frau war mindestens schon einmal auf einer Tupperparty. Diese nette Beisammensein in Verbindung mit ein wenig leckerem Essen und den neuesten Tupper-Produkten gefällt einfach und somit erfreut sich die Tupperparty seit eh und je äußerster Beliebtheit. Das Resultat einer solchen Tupperparty ist meist, dass man wieder einmal etwas gekauft hat, was man eigentlich gar nicht braucht und zudem noch viel Geld los ist. Doch der Spaßfaktor und die Euphorie zwingen förmlich dazu, etwas zu kaufen. Wir möchten euch heute mal eine etwas andere Tupperparty vorstellen.

Eine Baby Basket Party. Die Grundlagen sind identisch mit der Tupperparty, denn die Gäste werden eingeladen und eine der Frauen ist Gastgeberin. Anders ist jedoch, dass es sich hier nicht um Plastikschälchen und Co. handelt, sondern um Babyartikel. Von der Babykleidung bis zum Spielzeug ist bei der Baby Basket Party alles dabei, was das Mutter-Herz höher schlagen lässt. Ebenfalls ist anders, dass die Kinder gern dabei sein dürfen und auch alles man anfassen können. Eine Baby Basket Party ist ebenfalls ideal für alle Schwangeren, denn wer sowieso noch eine gewisse Grundausstattung benötigt, wird hier sicher fündig. Das tolle daran ist, dass man die Sachen alle anfassen und unter die Lupe nehmen kann. Wir

Weihnachtsgeschenke: Auch hier kann man sparen

Weihnachten ist das Fest der Liebe, oder? Vor allem aber ist Weihnachten ein Fest für jeden Spielwarenmarkt, denn diese machen während der Weihnachtszeit die größten Umsätze. Da freut man sich, wenn man hier und da ein paar Euro sparen kann. Mein Gutscheinradar hat auch in der Weihnachtszeit wieder einiges für mich zu bieten. Vorallem in Sachen Spielzeug gibt’s jetzt einen genialen toysrus Gutschein, mit dem ich bis zu 30% sparen kann. Ob Puppen, Autos, Spielekonsolen oder auch Fahrräder, mit dem klasse toys r us Gutschein macht das Einkaufen einfach mehr Spaß. Und wenn man beim Ein- oder Anderen Teil sparen kann, wird das Weihnachtsfest doch noch ein wenig schöner, oder? Wer nicht lange nach dem passenden Gutschein suchen will, sollte einfach mal auf gutscheinradar.de gehen. Hier findet man neben den tollen toys r us Gutscheinen garantiert auch noch einen fürs Weihnachtsgeschenk von Mama, Papa, Oma, Opa und Co. Viel Spaß beim shoppen und sparen!

Männer und die Schwangerschaft

Sie werden bald Vater und sind total aus dem Häuschen und wissen nicht wohin mit sich und würden ihre Frau am liebsten mit Küssen und Geschenken überhäufen. Aber ab dann sind Sie wohl auch überfordert und möchten der Frau ihres Kindes so einiges abnehmen wissen aber nicht wie? Am besten ist es wenn Sie ihrer Frau soviel Sie können die erste Schwangerschaftszeit emotional und psychisch sehr zur Seite stehen und gemeinsam über ihre Sorgen und Hoffnungen oder Ängste reden und diese nicht verdrängen. Sich von der Frau anzuhören dass sie jetzt dick werde und Angst habe dass sie unattraktiv sei anzuhören und auch Antworten geben, und nicht einfach genervt die Augenbrauen hochziehen! Wenn sie als Paar sich nicht sicher sind wie alt ihr Baby schon ist können sie das einfach mithilfe des SSW Rechners ausrechnen.

Teddy geht auf Zypernreise

Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::

Erstmals gesichtet: Ein Teddy ist auf Kuscheltier Urlaub in Zypern gesichtet worden. Mehrere Postkarten wurden aus zypriotischen Metropolen an die Kleine Anna aus Ludwigsburg gesendet. Diese freut sich natürlich unheimlich das ihr geliebtes Stofftier auch einmal etwas erleben darf und schreibt fleißig zurück. Teddy berichtet ihr über kulturelle Sehenswürdigkeiten, Erlebnisse, schießt Bilder aus dem Flugzeug und noch vieles mehr. So dass auch die kleine Anna ein Riesenerlebnis hat und wirklich in Ihrer Phantasie unterstützt wird.

Anna: „Bisher habe ich ja immer geglaubt das ich den Teddy immer spiele, aber seit er nun auf große Reise nach Zypern gegangen ist, weiß ich das das was er mir immer erzählt wirklich echt ist und er mich immer tröstet und nachts auf mich aufpasst.

Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News:: Web Marketing