Wie ein Handy mein Leben gerettet hat.

Mitte der neunziger Jahre fing es an das Handys an Popularität gewonnen haben. Die Handys wurden kleiner, die Qualität besser und die Funktionen wurden umfangreicher. Diese Eigenschaften beschleunigten den Siegeszug des Handys enorm. Zu Beginn des Handy-hype war ich absolut Gegner von Handys. Ich dachte mir, warum sollte ich immer überall erreichbar sein? Je mehr man mich erreichen kann desto weniger Privatsphäre bleibt einem übrig. Aus diesem Grund habe ich trotz des Gruppendrucks mich lange Zeit einem Handy verwehrt.

Bald sollte ich merken, dass mir ein Zufall das Leben retten würde. Früher gab es an jeder Ecke die Notrufsäulen. Im Ernstfall sollte man mit diesen schnell Hilfe holen können und somit Leben retten. Durch den Anstieg der Handynutzung sind diese Notrufsäulen immer rarer geworden.

Es war Mitte 2005 als ich nachts mit einem Freund über die Landstraße gefahren bin. Mein Freund hatte etwas über den Durst getrunken. Er fragte mich in seinem angetrunkenen Zustand andauernd, warum ich mir nicht ein Handy zulegen würde und ich erwiderte die ganze Zeit dieselbe Aussage: Ich brauche kein Handy da es unnütz ist. Dieses hin und her ging einige Stunden so bis wir um eine Kurve gefahren sind. Auf meiner Spur /kam mir ein anderer PKW entgegen und reagierte nicht auf das Hupen. Ich habe versucht auszuweichen doch es hat nichts geholfen und es kam zum Aufprall. Mein Freund war bewusstlos geworden und der Fahrer des anderen PKWs antwortete auch nicht. Wie durch ein Wunder lag auf einmal das Handy von meinem Freund auf dem Beifahrersitz. Ich habe mit dem Handy sofort den Notarzt gerufen und alles ist noch einmal glimpflich ausgegangen. Diese Erfahrung hat mir gezeigt, dass ein Handy Leben retten kann. Dieses Erlebnis hat mich bei meiner Jobsuche beeinflusst: Ich bin nun Handyverkäufer

Daniela Katzenberger – Sie hat es geschafft

Mario Barth hat mal so schön gesagt, dass wenn es geschafft hat, man parodiert wird. Daniela Katzenberger wird parodiert und zwar überall. Im Radio auf 1Live, im Fernsehen auf Pro7 und einfach überall. Besonders bei der bekannten Sendung Switch auf Pro7 hat man es auf Daniela Katzenberger abgesehen. Die Schauspieler der Sendung sind aber auch einfach genial und das Katzenbergersche Double ist wirklich gelungen. Um Daniela Katzenberger selbst war es eine Zeit lang ruhig geworden, doch jetzt ist sie wieder auf Vox zu sehen. Es wäre doch auch zu schade gewesen, wen man von der Power Blondine nichts mehr gehört hätte oder? Wir sind schon gespannt, was Daniela jetzt wieder so auf Lager hat und freuen uns auf eine Menge lustiger Sprüche, dummer Aktionen und natürlich den Doppelgängern. Man kann wirklich sagen, dass Daniela Katzenberger es geschafft hat. Einzig und allein ihr Privatleben bleibt momentan sehr auf der Strecke, doch wie wir Daniela kennen, hat sie auch hierfür schon einen Plan ausgeheckt.

GB Pics – Pepp dein Gästebuch auf

Pics in deinem Gästebuch sind eine schöne Sache – Nur habe ich mich schon oftmals gefragt woher nehmen wenn nicht stehlen, denn die meisten Gästebücher bieten keine Uploadfunktion für Gästebuchbilder an, was ich persönlich seht schade finde. Auch auf Profilseiten wie Jappy kann man seine Gästebuch Bilder nicht einfach uploaden sondern muss sie quasi von fremden Servern verlinken, wenn einem nicht selbst Webspace zur Verfügung steht. Und das ist bei den Betreibern der Seiten mit den Jappy Pics nicht immer gewünscht, denn ihnen entsteht dadurch teurer Traffic von dem sie als Seitenbesitzer wenig haben. Doch zum Glück gibt es spezielle Anbieter für Gästebuchbilder die das hotlinken erlauben!

Wandtattoos – Abgefahren was heute so möglich ist…

Ich bin ja begeisterter Streetart – Fan: Ame72, Banksy und viele weitere gehören zu meinen Helden. Natürlich auch weil ich selbst zu solchen tollen Bildern nicht fähig bin, das steigert die Bewunderung nur umso mehr. Hier ist mal eines von K74:

Nun, ich habe mir schon immer so etwas für die eigenen vier Wände gewünscht, aber Streetartists lernt man so schwer kennen. Nun habe ich mich auf die Suche nach Wandaufkleber, Wandstickern, Wandverzierungen und Wandtatoos gemacht und bin glücklichweise fündig geworden. Ich habe sogar mein Wandtatoo selbst gestaltet und es klebt nun in meinem Schlafzimmer – Ich sage euch eins: Ein Traum ist in Erfüllung gegangen, der Online-Shop war so klasse das ich meine Küche mit deren Inspirationen plane. Es gibt auch ein super Video, welches das anbringen erklärt, so habe ich es mit meinen linken Händen auch total easy geschafft. Einfach Top!

Teddy geht auf Zypernreise

Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::

Erstmals gesichtet: Ein Teddy ist auf Kuscheltier Urlaub in Zypern gesichtet worden. Mehrere Postkarten wurden aus zypriotischen Metropolen an die Kleine Anna aus Ludwigsburg gesendet. Diese freut sich natürlich unheimlich das ihr geliebtes Stofftier auch einmal etwas erleben darf und schreibt fleißig zurück. Teddy berichtet ihr über kulturelle Sehenswürdigkeiten, Erlebnisse, schießt Bilder aus dem Flugzeug und noch vieles mehr. So dass auch die kleine Anna ein Riesenerlebnis hat und wirklich in Ihrer Phantasie unterstützt wird.

Anna: „Bisher habe ich ja immer geglaubt das ich den Teddy immer spiele, aber seit er nun auf große Reise nach Zypern gegangen ist, weiß ich das das was er mir immer erzählt wirklich echt ist und er mich immer tröstet und nachts auf mich aufpasst.

Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News::Breaking News:: Web Marketing