Spielautomat für Dummies

Jeder hat zumindest eine vage Vorstellung davon, wie es funktioniert, wenn man an einem klassischen einarmigen Banditen spielt. Sitzt man dann aber das erste Mal vor so einem Gerät, dann ist man schnell überfordert mit Knöpfen, Schaltern, den Bildern die sich am Bildschirm zeigen und der Geräuschkulisse. Hier ein kleiner Überblick über das, welche Möglichkeiten man hat, wenn man vor einem solchen einarmigen Banditen sitzt.

Wie funktioniert ein einarmiger Bandit?

Altbewährte Spannung

Spielautomaten sind mittlerweile seit mehr als 50 Jahren im Einsatz und unterhalten die Menschen in Casinos, Spielhallen und auch im Internet. Das Spielprinzip ist einfach, aber genial. Der Reiz liegt im Spielablauf und natürlich in den Gewinnchancen. So einfach das Spiel grundsätzlich ist, so kompliziert wirkt es auf einen Anfänger, der das erste Mal ein paar Euro buchstäblich aufs Spiel setzt.

Walzen und Gewinnlinien

Die beiden wichtigesten Begriffe, deren Bedeutung man wissen sollte, wenn man an einem klassischen Slot spielt, sind Walzen und Gewinnlinien. Die Walzen waren früher tatsächlich runde Scheiben, die waagrecht nebeneinander angeordnet waren. Bei einem Spiel werden die Walzen in Drehung versetzt und stoppen dann von links beginnend nacheinander. Es gibt Automaten mit verschiedenen Anzahlen von Walzen. Zumindest drei Walzen drehen sich bei einem Spiel. Bei manchen Spielen können bis zu 6, manchmal auch mehr Walzen im Einsatz sein. In welchem Fall man gewonnen hat, hängt von den Gewinnlinien ab.

Waagrecht, auf und ab

Die Gewinnlinien sind gedachte Linien, die von links nach rechts über die Walzen gelegt werden. Bleiben die Walzen am Ende des Spiels stehen, dann sind jeweils 3, oder mehr Symbole auf jeder Walze zu sehen. Sieht man sich etwa das Bild auf einem Magic Book Spielautomat an, dann sieht man dort 5 Walzen mit jeweils 3 Bildern pro Walze. Über diese 15 Symbole werden 5 Gewinnlinien gelegt.


Screenshot Magic Book Quelle: Bally Wulff

Gewinnchancen

Eine Gewinnlinie ist nichts anderes, als eine Gewinnchance. Spielt man beispielsweise nur eine einzige Gewinnlinie, dann wird etwa bei Magic Book nur die waagrechte mittlere Linie gewertet. Auf einer Gewinnlinie zählen die Symbole nebeneinander von links beginnend. Liegen 3, oder mehr gleiche Symbole auf einer Gewinnlinie, bei einer also jeweils in der mittleren Position der ersten drei, oder mehr Walzen, dann hat man gewonnen. Spielt man mehr Gewinnlinien, dann erhöhen sich die Gewinnchancen mit jeder Linie.

Der Einsatz

Der Einsatz ist je nach gewähltem Spiel entweder pro Gewinnlinie, oder gesamt anzugeben. Kann man bei er Slotmachine an der man spielt, die Anzahl der Gewinnlinien verändern, dann multipliziert sich der gewählte Einsatz mit der Anzahl der Linien. Es ist daher wichtig den Gesamteinsatz im Auge zu behalten. Setzt man 2 Euro pro Gewinnlinie, dann kostet ein Spiel bei 5 Gewinnlinien 10 Euro. Das Spiel selbst muss man nicht unbedingt verstehen. Einmal auf den Startknopf gedrückt und die Walzen drehen sich. Der Automat ermittet ganz automatisch, wieviel man gewonnen hat. Mehr Spannung bringt es aber, wenn man die Walzen verfolgt.

Auszahlungen

Auszahlungen bekommt man, wenn zumindest drei idente Symbole nebeneinander von links beginnend auf einer Gewinnlinie erscheinen. Bei Magic Book gibt es 10 Gewinnsymbole, die unterschiedlich häufig erscheinen und auch unterschiedlich hohe Gewinne bringen. Die Spielkartensymbole 10, Junge und Dame bringen am wenigsten Gewinn. König und Ass etwas mehr. Danach kommen Säbel und fliegender Teppich, bei denen man bereits interessante Gewinnchanchen hat. Die wertvollsten Symbole sind die Prinzessin und der Kalif. Zusätzlich gibt es ein sogenanntes Scattersysmbol, das magische Buch.

Scatter

Der Scatter hat zwei Funktionen. Einerseits ist er ein Joker und ersetzt auf den Gewinnlinien andere Symbole. Zusätzlich löst der Scatter Freispiele aus. Dabei ist es gleichgültig, wo am Schirm die Scattersymbole erscheinen. Sobald drei, oder mehr der magischen Bücher im Bild vorkommen, löst das Freispiele aus. Freispiele sind die beste Variante um Geld zu gewinnen. Bei vielen Slots sind die Freispiele nichts anderes, als kostenlose Spiele. Bei anderen, wie etwas Magic Book, sind die Freispiele wesentlich interessanter und lukrativer als ein normaler Spin.

Spielautomat für Dummies auf bizimliste.de

Freispiele

Am Beginn der Freispiele wird ein Symbol ausgelost. Diesem Symbol kommt eine besondere Rolle zu. Besonders erfreulich ist es, wenn ein Symbol ausgelost wird, das häufig erscheint. Eines der Kartensymbole erscheint öfter, als etwa die Prinzessin, oder der Kalif. Beibt eines der ausgelosten Symbole am Bildschirm stehen, dann ersetzt es nach der Drehung alle Symbole auf der Walze und ersetzt alle anderen Symbole. Hat man besonderes Glück, dann bleibt auf jeder Walze eines das besondere Symbole stehen. Damit ersetzt es jedes Symbol auf allen Walzen und man gewinnt den höchstmöglichen Betrag. Je nach Einsatz können das mehrere 100 Euro sein.

Gucken und Spielen!

Was gibt es schöneres als einmal die Beine baumeln zu lassen und sich einfach einmal etwas zu gönnen. Die Cineasten unter uns schauen sich bestimmt gerne einmal Kinotrailer von aktuellen Kinofilmen an, die Anderen vertreiben sich ihre schöne Freizeit mit der wunderbaren Welt der Online Spiele, bei denen man oftmals kostenlos online spielen kann. Was fasziniert die Menschen so daran, was ist daran so entspannend? Es geht wahrscheinlich einfach mal darum sich mit Dingen zu beschäftigen die unterhaltsam und Zeit vertreibend sind. Eine Gelegenheit die Seele baumeln zu lassen und sich zurück zu lehnen. Genau dazu sind diese Möglichkeiten da und oftmals entdeckt man beim Trailer gucken auch mal das ein oder andere tolle Schmankerl!