Cidre, Cider, Apfelwein – Wie man die Nächte auf Kapverdische Inseln übersteht

Ein leckerer Apfelwein hat noch niemandem geschadet. Wenig Prozente, herrlich erfrischend und man hat bei Frankfurtern sofort ein Stein im Brett (besonders gut kommt es wenn man Äppelwoi dazu sagt).

Dabei ist mir gar nicht klar woher das leckere Erfrischungsgetränk eigentlich kommt. War der Cidre aus Frankreich zuerst da, der Cider aus England oder doch der gute deutsche Apfelwein?

Eine Frage die ich eigentlich recht schnell autodidaktisch mit einer Suchanfrage lösen könnte, doch ich möchte heute einmal meine Leser aus den Betten quälen und Sie bitten mir die Antwort als Kommentar zu hinterlassen.

In meinem diesjährigen Urlaub (Kapverdische Inseln) habe ich den Apfelwein zu schätzen gelernt. Er hat uns dort gut durch die heißen Nächte gebracht und schöne Feierlaune verbreitet ohne richtig betrunken zu machen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.